Grosse Eröffnungsfeier am 13.10.2013 ab 14 Uhr.

Boxschulen mit Schwerpunkt Thai- und Kickboxen eröffnen in wachsender Zahl, Lifestyle-Zeitschriften widmen sich dem Phänomen Kampfsport und Wettkämpfe werden live und als große Events auf Sendern wie Sat1 übertragen – ganz klar: Kick- und Thaiboxen liegen im Trend.

Auch Trittau hat dieser Trend im September 2012 erreicht. Seit dem 12.09.2011 wurde mit großem Erfolg der Verein X’ITE FIGHTING Trittau e.V. eröffnet. So erfolgreich, dass man sich nun entschieden hat, die Trainingsfläche deutlich zu vergrößern. “Seit der Eröffnung können wir einen kontinuierlichen Zuwachs an Mitgliedern verzeichnen, so stark, dass wir sogar zwischenzeitlich keine Mitglieder mehr aufnehmen konnten. Mit dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten können wir nun einer großen Anzahl an Kampfsportinteressierten Training auf allerhöchstem Niveau anbieten. Zusätzlich stellen wir unseren Mitgliedern einen Kraftraum zur Verfügung, der mit neuesten Geräten wie den sogenannte Schlingentrainer/Suspension-Trainer (bspw. TRX) oder Kettle Bells ausgestattet ist.”

“Zudem ist es uns wichtig zu betonen, dass wir keinesfalls Schläger, sondern ausschließlich Sportler ausbilden”, erklärt Vereinsvorsitzender Thomas Türk. Der Umzug wird mit einer großen Eröffnungsfeier am 13.10.2013 ab 14 Uhr in den neuen Räumlichkeiten gefeiert. Neben einer Vorstellung der einzelnen Sparten wie Muay Thai oder Krav Maga locken Gewinne wie ein Privattraining mit Weltmeister Kevin Burmeister, Boxhandschuhe oder T-Shirts. Darüber hinaus ist natürlich für das leibliche Wohl gesorgt. Unverändert bleiben die Grundsätze des Vereines: Fairness und Sportlichkeit. „Bei uns geht es um den sportlichen und fairen Kampfsport“, stellt Box- und Muay Thai-Trainer sowie Vereinsmitbegründer Lutz Burmester klar.

“Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Verein eine sehr gemischte Struktur aufweist, von Kids und Jugendlichen, die die ersten Schritte im Kampfsport wagen, bis hin zum ambitionierten Sportler, wie etwa den Weltmeistern Kevin Burmeister oder Meryem Uslu.”

Loading Facebook Comments ...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.