Über den Artikel “Kampfsport auf allerhöchstem Niveau”, wenn auch in der lokalen Presse, haben wir uns sehr gefreut. Aber, lest selbst.

Kampfsport und Selbstverteidigung in Trittau? Der Kampfsportverein X’ITE-FIGHTING e.V. bietet eine breite Kurspalette für Jung und Alt. Kinder ab 6 Jahren können sich im Kurs „Kids Fit’n Fight“ auspowern und in einem anspruchsvollen Selbstverteidigungstraining neben ihrer Kondition auch ihre Koordination und motorischen Fähigkeiten verbessern. Im Selbstverteidigungskurs „Krav Maga“ werden effektive Nahkampftechniken zur Verteidigung, Entwaffnung und zum Gegenangriff gelehrt. Die Kernkompetenz liegt im Bereich des Boxens, sowie des Thai- und Kickboxens. Hier wird täglich trainiert – auch von und mit Profis!! Im „X’ITE-Gym“ trainieren amtierende Weltmeister wie Meryem Uslu, Kevin Eiberg/Burmester, Dima Weimer mehrmals täglich, um sich auf anstehende Wettkämpfe vorzubereiten.

Das Kampfsport – insbesondere aber Thai- und Kickboxen seit Jahren im Trend liegt, bestätigen Lifestyle-Zeitschriften, die sich Zunehmens mehr und intensiver dem Phänomen Kampfsport und den Wettkämpfe widmen. TV-Übertragungen auf Sendern wie Sat1 bzw. Eurosport unterstreichen die Popularität und positive Entwicklung. Woran mag das liegen? „Ich führe das auf das intensive Rundum-Training zurück, das man in vergleichbarer Weise anderweitig kaum erlebt. Thai-/ Kickboxen fängt dort an, wo andere Sportarten aufhören. Ein einzigartiges Ganzkörperworkout für Jedermann. Unsere Mitgliederstruktur ist bund gemischt. Ob Schüler bzw. Studenten oder Geschäftsführer – bei uns sind letztlich alle vertreten. Wo kann man besser von einem stressigen Tag abschalten, als am Boxsack unter professioneller Anleitung?“ erklärt Thaibox-Trainer, Vereinsgründer und Vereinsvorsitzender Thomas Türk.

„Seit der Eröffnung können wir einen kontinuierlichen Zuwachs an Mitgliedern verzeichnen und freuen uns sehr über diese Entwicklung. Es bestätigt uns in unserem Vorhaben und belohnt uns für unseren Einsatz und unsere Aktivitäten. Wir führen unseren Erfolg auf das gemeinschaftliche Miteinander, unser fast familiäres Klima und unser effektives Training zurück. Wir bilden Sportler aus, keine Schläger. Und genau das ist es, was ankommt“ so Türk weiter.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Verein eine sehr gemischte Struktur aufweist, von Kids und Jugendlichen, die die ersten Schritte im Kampfsport wagen, bis hin zum ambitionierten Sportler, wie etwa unseren Weltmeistern Meryem, Kevin oder Dima, die auch international erfolgreich unterwegs sind“, so Box- & Thaibox-Trainer und Vereinsmitbegründer Lutz Burmester. „Erst kürzlich waren unsere Kämpfer in Japan und China unterwegs“ so Burmester.
„Am 10. Mai findet in der Wandsbeker Sporthalle in Hamburg eine große Kampfsportgala statt. Mit am Start sind diverse Kämpfer von uns – auch Meryem, Kevin und Dima – die auf sehr starke internationale Gegner treffen. Karten und Infos gibt es bei uns im Gym“, so Türk.

Loading Facebook Comments ...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.